Ungestalten

Ungestalten

Valentin Groebner

Wir sind umgeben von Bildern der Gewalt. Sie zeigen verstümmelte, gefolterte, zerfetzte Körper. Sie zeigen, was das Mittelalter "Ungestalten" nannte. Doch was war - und ist - an den Bildern extremer Gewalt so faszinierend? Valentin Groebner hat sich mit diesem Thema intensiv befasst und führt den Leser auf fesselnde Weise durch die düstere Welt der visuellen Kultur - vom Mittelalter bis in die Gegenwart.


Über den Autor

Valentin Groebner

Valentin Groebner

Valentin Groebner, geboren 1962 in Wien, Mitherausgeber der Zeitschrift Historische Anthropologie, lehrt Geschichte an der Universität Basel.

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Ungestalten

Presse

"Warum eigentlich faszinieren uns bildliche Darstellungen von extremer Gewalt so sehr? Das fragt der Historiker Valentin Groebner und findet Antworten...eine lohnende Lektüre weit über das historische Seminar hinaus."
Barbara Basting, Tages-Anzeiger-Zürich, 19.12.03

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend