Todesstation

Todesstation

Susan Sontag

Keiner weiß, warum der Zug im Tunnel plötzlich hält. Der Werbeleiter Diddy steigt in der Dunkelheit aus und trifft dort auf einen Streckenarbeiter, der ihn in Streit und eine Schlägerei verwickelt, in deren Verlauf Diddy ihn tötet. Hat er ihn wirklich getötet? Hester, ein blindes Mädchen im Abteil, schwört, daß er den Zug nie verlassen hat. Was sieht die Blinde, das dem Sehenden verschlossen bleibt? "Obwohl es sich weder um meine eigene Geschichte handelt noch um die eines Menschen, den ich kenne, ist "Todesstation" vielleicht das Intimste, was ich an erzählender Prosa geschrieben habe." (Susan Sontag)

Über den Autor

Susan Sontag

Susan Sontag, 1933 in New York geboren, war Schriftstellerin, Kritikerin und Regisseurin. Sie erhielt u.a. den Jerusalem Book Prize 2001, den National Book Award und den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Bei Hanser erschienen ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Susan Sontag

Alle Bücher von Susan Sontag

Weitere Empfehlungen für Sie

Todesstation

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend