Steppo

Steppo

Mikael Engström

Ärger in der Schule, Probleme zu Hause und Pech in der Liebe: Steppo hat es nicht leicht. Alle um ihn herum sind nur mit sich selbst beschäftigt. Als Steppo mit seinem Kumpel Håkan ein geklautes Auto zu Schrott fährt und sich dann auch noch in das uncoolste Mädchen der Schule verliebt, steckt er endgültig in Schwierigkeiten ... Ob Steppo da wieder heil rauskommt?


Über den Autor

Mikael Engström

Mikael Engström

Mikael Engström, 1961 in Schweden geboren, zählt zu den bedeutendsten schwedischen Kinder- und Jugendbuchautoren. Von seinen drei bei Hanser erschienenen Jugendbüchern Brando (2003), Steppo (2006) und Ihr kriegt ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Mikael Engström

Alle Bücher von Mikael Engström

Weitere Empfehlungen für Sie

Steppo

Presse

"Der Schwede Mikael Engström hat sich mit seinem Romandebüt "Brando" (2003) in die erste Liga der Jugendbuchautoren geschrieben, und das neue Werk bestätigt diese Position. ... Der Roman ist mehr als eine Milieustudie mit Krimielementen, denn Engström versteht es, Dialoge und lakonische Sätze zu schreiben - und er schaut den Jugendlichen tief in die Köpfe und ins Herz hinein." Verena Hoenig, Tages-Anzeiger, 12.06.06

"Steppo beginnt verblüffend unkonventionell und hebt sich damit von der Masse der oftmals gleich strukturierten Jugendromane ab." Angelika Overath, Neue Zürcher Zeitung, 05.04.06

"Mikael Engström schildert mit so viel Anteilnahme und im Ton so authentisch, dass man merkt: Da hat einer genau hingeschaut und hingehört." Lydia Gless, Stern, 01.06.06

"Der Zauber geht jedoch von der verblüffenden Frische dieser Prosa aus, Engström scheint sich mit traumwandlerischer Sicherheit im Milieu der Jugendlichen zu bewegen. Er spricht, ohne jeden Manierismus zu bemühen, ihre Sprache, und die ist so dicht geknüpft, dass man dies Buch auch als Erwachsener nicht mehr aus der Hand legt. "Steppo" ist einfach erstklassige Literatur." Thomas Linden, Eselsohr, September 2006

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend