Sind die Schweizer die besseren Deutschen?

Sind die Schweizer die besseren Deutschen?

Immer mehr Deutsche ziehen in die Schweiz. Vielen von ihnen schlägt, offen oder verdeckt, Feindseligkeit entgegen. Den Schweizern scheint jeder Anlass recht, die Deutschen nicht zu mögen. Die Medien heizen die Stimmung an, einige Deutsche wehren sich, der Vorwurf der Arroganz steht gegen den der Fremdenfeindlichkeit. Haben die Schweizer ein Problem mit den Deutschen - oder mit sich selbst? Und wie geht es bei alledem den Schweizern in Deutschland? Jürg Altwegg und Roger de Weck, die Herausgeber der Bestseller-Anthologie "Kuhschweizer und Sauschwaben", haben prominente Autoren gebeten, von ihren Erfahrungen zu berichten. Das ultimative Handbuch zur Deutsch-Schweizer Nachbarschaftshilfe.

Sind die Schweizer die besseren Deutschen?

Leseproben

Kommentare

Michael Gerber
20.09.2010

An diesem wie an vielen anderen zum Verhältnis Schweizer-Deutsche in der Schweiz herausgegebenen Büchern stört mich etwas, dass ausschliesslich sogen. Intellektuelle zu Wort kommen. Die können zwar vieles inhaltsreich erklären, auf der Strasse ist die Realität dann aber anders.
Vielleicht hätte Silvio Hounder mal seine Cousine Heidi in Frauenfeld interwieven sollen oder Christoph Mörgeli um einen Beitrag gebeten werden müssen.
Als seit 10 Jahren in der Schweiz lebender Deutscher hatte ich im liberalen Basel 5 Jahre lang mit Leuten zu tun, welche vielleicht durch diejenigen Schweizer representiert werden, welche hier zu Wort kommen.
Die in Zürich herrschende Atmosphäre und die Meinungen, welche von vielen Zürchern täglich mir gegenüber zum Thema geäussert werden, kommen in diesem Buch nicht vor.
Vielleicht sollten die "immerlieben" Intellektuellen doch mal ihr "Volk" ungeschminkt und unzensiert zu Wort kommen lassen, sie würden sicher auch selbst etwas dabei lernen, über sich, Ihr Aussenseitertum im eigenen Land und wie weit weg sie vom Lebensalltag ihrer Landsleute sind.
Immerhin weiss ich jetzt, warum bei Schweizer Reserveoffizieren so militante Meinungen über Nationalrat Geri Müller bestehen: Grüner und Deutscher, schlimmer geht's nimmer!
Immerhin hat mir das Buch einen interessanten Leseabend und unserer Familie wieder ein paar hitzige Diskussionen beschert, mehr kann man vom geschriebenen Wort nicht erwarten, Dank den Autoren also! M. Gerber, Binz/Maur


Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend