Schuld und Sühne

Schuld und Sühne

Können wir wirklich unser Handeln verantworten? Eine philosophische Annäherung

Der freie Mensch ist für seine Handlungen verantwortlich. Als mündiges Subjekt ist er schuldfähig: Er muss einstehen für das, was er getan hat. Je mehr die moderne Wissenschaft den Menschen jedoch als ein durch Gene, Umwelt, das Unbewusste und Hirnfunktionen bestimmtes Wesen erkennt, desto fragwürdiger wird die These, dass der Mensch für sein Tun verantwortlich sei. Auch wenn wir bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, stellt sich in einer Gesellschaft, in der fast niemand mehr die Folgen seines Tuns überblickt, die Frage, wer letztlich schuld an Katastrophen ist. Verantwortung in ihren ethischen und gesellschaftspolitischen Dimensionen stand im Zentrum des 18. Philosophicum Lech.

Schuld und Sühne

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend