Rachels Röckchen

Charlotte Mutsaers

Dies ist der Roman von einem Röckchen, das aus 37 Falten besteht und Rachel Stottermaus gehört. Die verliebt sich mit 13 in ihren Lehrer Douglas Distelfink, auch Rockgürtel genannt, und bleibt ihm ein Leben lang verfallen. Als sich die beiden nach 30 Jahren wiedersehen, ist Douglas Distelfink längst mit einer anderen verheiratet und: er stirbt eine Woche später. Rachel Stottermaus muß nun in mehreren verhörähnlichen Gesprächen Rede und Antwort stehen: Wie ist Douglas zu Tode gekommen? Ein verrücktes Buch über die romantische Liebe, bizarr und unberechenbar, voller Witz und Anspielungen. »Die Geschichte einer großen Leidenschaft. Gleichzeitig die Geschichte einer Frau, die sich in der Welt der Buchhalter und Technokraten ihre kindliche Weisheit bewahrt hat.« DIE PRESSE

Über den Autor

Charlotte Mutsaers

Charlotte Mutsaers

Charlotte Mutsaers, 1942 in Utrecht geboren, ist Schriftstellerin und Malerin. Bei Hanser erschienen Rachels Röckchen (Roman, 1997), der Essayband Kirschenblut (2001), der mit dem Greshoff-Preis ausgezeichnet wurde, und Kutscher ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Charlotte Mutsaers

Alle Bücher von Charlotte Mutsaers

Weitere Empfehlungen für Sie

Rachels Röckchen

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend