Nicht zu knacken

Nicht zu knacken

Klaus Schmeh

In "Nicht zu knacken" geht es um die zehn faszinierendsten Rätsel der Verschlüsslungstechnik. Die Reise beginnt mit dem berühmten Voynich-Manuskript, einem verschlüsselten Buch aus dem Mittelalter, das nie gelöst wurde. Es folgen eine mysteriöse Leiche mit einer ebenfalls mysteriösen verschlüsselten Botschaft in der Tasche, ungelöste Enigma-Codes aus dem Zweiten Weltkrieg, ein verblüffend einfacher und doch nahezu unknackbarer Spionage-Code aus dem Kalten Krieg, verschlüsselte Schatzpläne und einiges mehr. "Nicht zu knacken" ist ein Buch über die Jahrhundert-Probleme der Verschlüsselungstechnik, eine umfassende Geschichte der Geheimcodes und der legitime Nachfolger der "Geheimen Botschaften" von Simon Singh.

"Klaus Schmehs Bücher zählen zu den wichtigsten Werken über die Geschichte der Kryptologie." David Kahn, Autor von The Codebreakers


Über den Autor

Klaus Schmeh

Klaus Schmeh

Klaus Schmeh ist Informatiker und seit 1995 auf Kryptologie spezialisiert. Er ist einer der führenden Experten für die Geschichte der Verschlüsselung. Zu seinen zahlreichen Büchern zum Thema zählt "Codemacher gegen Codeknacker".

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Klaus Schmeh

Alle Bücher von Klaus Schmeh

Weitere Empfehlungen für Sie

Nicht zu knacken

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend