Neue Menschen!

Neue Menschen!

Trainieren, optimieren, normieren – wird der Mensch wirklich besser?

Alles wird besser. Auch der Mensch. Schon vor der Geburt beginnen die Optimierungsprogramme, die für spätere Höchstleistungen sorgen sollen. Der Körper wird trainiert und modelliert, Defizite werden durch die ästhetische Chirurgie, künstliche Implantate und intelligente Prothesen korrigiert. Das Hirn wird umfassend gefördert, die Seele wird durch Psychopharmaka stabilisiert. Am Ende dieser Prozesse steht die Version eines perfekten transhumanen Wesens, das reibungslos funktioniert und dem alles Menschliche fremd geworden ist. Über die Konzepte eines „neuen Menschen“ und ihre Fragwürdigkeit diskutierten beim 19. Philosophicum Lech Vertreter aus Philosophie, Soziologie und anderen Wissenschaften.


Weitere Empfehlungen für Sie

Neue Menschen!

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend