Nacht für drei Hunde

Nacht für drei Hunde

Peter Goldsworthy

Martin, der zehn Jahre als Psychiater in England gearbeitet hat, kehrt mit seiner Frau Lucy in seine Heimat Australien zurück. Bald muss er feststellen, dass seine alten Schulfreunde vollkommen den Kopf verlieren, als er ihnen Lucy vorstellt. Nur einer benimmt sich eigenartig, unhöflich, unpassend: Felix, der für ihn immer der wichtigste war. Martin erfährt, dass Felix unheilbar krank ist. Aber Felix will von seinem Freund kein Mitleid, er will seine Frau, als Begleitung für einen Abend. Martin durchlebt in dieser Nacht alle Stadien der Eifersucht, doch das ist erst der Beginn seiner Torturen. Denn nun plant Felix auch noch eine Reise in den Busch zu den Aborigines, und Lucy soll ihn begleiten. Ein Roman, der in vielen Farben von einer fremden Welt erzählt, faszinierend, wild, schön und beängstigend.


Über den Autor

Peter Goldsworthy

Peter Goldsworthy

Peter Goldsworthy, geboren 1951 in Minlaton (Australien), studierte Medizin und lebt heute als Schriftsteller und Arzt in Adelaide. Er veröffentlichte zahlreiche Romane, Lyrik und Erzählungen; mehrere seiner Romane wurden für die ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Peter Goldsworthy

Alle Bücher von Peter Goldsworthy

Weitere Empfehlungen für Sie

Nacht für drei Hunde

Presse

"Ein verblüffender Roman um Schuld und Sühne, um Liebe und Empathie, Eifersucht und Egoismus, Magie und Rationalität."
Johannes Kaiser, "Neue Bücher" innerhalb der "Matinee", NDR, 29.10.2009

"Goldsworthy, der als Arzt und Autor im australischen Adelaide lebt, gelingt ein fesselndes Spiel mit seinen Hauptfiguren … Er stellt existenzielle Fragen nach der Haltbarkeit von Liebe, den Grenzen des Vertrauens, der Undurchschaubarkeit des Nächsten, aber vor allem auch Fragen nach der eigenen Unberechenbarkeit."
Florian Asamer, Die Presse, 13.12.2009

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend