Nach der Natur

Karl Heinz Bohrer

Polemische Phantasie und wissenschaftlicher Geist sind eine selten anzutreffende Mischung, die den Arbeiten Bohrers ihre unverwechselbare Prägung gibt. Seine Essays über die Ästhetik des Staates, seine Typologie deutscher Politiker und Intellektueller bilden den ersten Teil des Bandes, im zweiten reflektiert er mehrere Antworten zur Frage nach der Poetologie der Moderne unter den Begriffen des »Bösen« und der »Zerstörung«.

Über den Autor

Karl Heinz Bohrer

Karl Heinz Bohrer

Karl Heinz Bohrer, 1932 in Köln geboren, ist Professor emeritus für Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Universität Bielefeld und seit 2003 Visiting Professor an der Stanford University. Von 1984 ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Karl Heinz Bohrer

Alle Bücher von Karl Heinz Bohrer

Weitere Empfehlungen für Sie

Nach der Natur

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend