Mutmaßungen über einen Säbel

Mutmaßungen über einen Säbel

Claudio Magris

Claudio Magris, Professor für deutsche Literatur in Triest, verknüpft in dieser Erzählung Geschichte und Poesie auf meisterhafte Art: Schillernde Figur im Mittelpunkt ist der General Krasnow, an den sich das Schicksal einer Gruppe Kosaken, denen die Nationalsozialisten ein autonomes Kosakenland in der Region Friaul versprochen hatten, knüpft. Um sein Schicksal ranken sich abenteuerliche Geschichten, denen Magris auf die Spur zu kommen sucht.

Über den Autor

Claudio Magris

Claudio Magris

Claudio Magris, 1939 in Triest geboren, studierte Germanistik in Turin und Freiburg. Von 1978 bis zu seiner Emeritierung 2006 war er Professor für Deutsche Sprache und Literatur in Triest. Bei Hanser erschienen u.a. ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Claudio Magris

Alle Bücher von Claudio Magris

Weitere Empfehlungen für Sie

Mutmaßungen über einen Säbel

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend