Meschugge

Isaac Bashevis Singer

New York, das ewige Tollhaus, Anfang der fünfziger Jahre: Der jüdische Schriftsteller Aaron Greidinger trifft seinen totgeglaubten Freund Max Aberdam, einen großspurigen Halbweltler, und dessen geheimnisvolle Geliebte Miriam. Die drei verstricken sich bald heillos in zwielichtige Machenschaften und erotische Abenteuer.

Über den Autor

Isaac Bashevis Singer

Isaac Bashevis Singer wurde 1904 in Radzymin (Polen) geboren und wuchs in Warschau auf. Er erhielt die traditionelle jüdische Erziehung und besuchte ein Rabbinerseminar. Mit zweiundzwanzig Jahren begann er Gedichte zu schreiben, ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Isaac Bashevis Singer

Alle Bücher von Isaac Bashevis Singer

Weitere Empfehlungen für Sie

Meschugge

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend