Mentaler Kapitalismus

Mentaler Kapitalismus

Georg Franck

Der Werbung und den Medien können wir nicht mehr entkommen. Aber was bedeutet das für uns? Der öffentliche Raum verwandelt sich zunehmend in eine gigantische Werbefläche für Produkte aller Art. Die ästhetischen und politischen Konsequenzen sind überhaupt noch nicht abzusehen. Georg Franck beschreibt zum ersten Mal die Welt unter der Herrschaft dieses mentalen Kapitalismus - und wird damit kontroverse Diskussionen auslösen.


Über den Autor

Georg Franck

Georg Franck, Jahrgang 1946, seit 1994 Professor für digitale Methoden in Architektur und Raumplanung an der Universität Wien. Er veröffentlichte zahlreiche Publikationen zur Raumökonomie, Stadtentwicklung ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Georg Franck

Alle Bücher von Georg Franck

Weitere Empfehlungen für Sie

Mentaler Kapitalismus

Presse

"Georg Franck ist ein selten anregendes Buch gelungen, das alle Achtung und Aufmerksamkeit verdient." Jochen Hörisch, Focus, 07.11.05

"Der spannende, aktuelle und elegante Essay von Georg Franck jedenfalls verdient: alle Achtung! ...Ein rundum kluges Buch. Eines, nach dessen Lektüre man die Welt anders sieht." Hendrik Werner, Die Welt, 10.12.05

"Francks Großessay strotz nur von solchen hellsichtigen Beobachtungen, beispielsweise über die Funktionsweise von Werbung und kommerziellen Medien ... extrem lesenswert." Robert Misik, Falter, 42/05

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend