Männer und Frauen

Giovanni Boccaccio

Eine Gruppe von zehn jungen Leuten - sieben Frauen und drei Männer - entflieht der Pest in Florenz und erzählt sich in zehn Tagen jeweils zehn Geschichten. So entsteht eine Sammlung von hundert Novellen, die unter dem Titel Decameron das erste große Erzählwerk der neueren Welt darstellt. Als das Buch 1350 erschien, war es ein Skandal. Kurt Flasch hat in dieser neuen Übersetzung den alten Text entstaubt und so lesen sich die Geschichten um Liebe und Verrat wie neu. Ein Buch des Lachens und Nie-mehr-Vergessens!

Weitere Empfehlungen für Sie

Männer und Frauen

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend