Kleine Zeitrevue

Kurt Marti

Mit diesem Gedichtband legt Kurt Marti eine Auseinandersetzung mit der weit über die Schweiz hinausgreifenden Debatte über deren Stellung in der Zeit des Zweiten Weltkrieges vor und führt diese Auseinandersetzung bis in die Gegenwart fort. Dabei setzt er sich in seinen Gedichten nicht nur mit jenen politischen Themen auseinander. Vielmehr wird immer auch die direkte persönliche Beteiligung, das eigene Erleben und Empfinden spürbar. Dabei gelingt ihm in besonderer Weise die Verbindung der historischen Ereignisse mit deren Bedeutung für unsere Gegenwart.


Über den Autor

Kurt Marti

Kurt Marti

Kurt Marti wurde 1921 in Bern geboren, wo er auch heute lebt. Er studierte zunächst zwei Semester Rechtswissenschaft, dann Theologie in Bern und in Basel, wo ihn Karl Barth maßgeblich prägte. Er war Pfarrer in ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Kurt Marti

Alle Bücher von Kurt Marti

Weitere Empfehlungen für Sie

Kleine Zeitrevue

Presse

"Auschwitz setzt bei Kurt Marti das Gedicht nicht außer Kraft, im Gegenteil. Es macht seine Form zur Disziplin im Widerstand gegen die chaotischen Mächte des Bösen, gegen Unwissenheit und Angst." Samuel Moser, Süddeutsche Zeitung, 11.12.1999

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend