Ja, ich erinnere mich

Marcello Mastroianni

Als Marcello Mastroianni im Dezember 1996 starb, wurde mit ihm eine ganze Epoche zu Grabe getragen. In diesem Buch äußert sich der große Schauspieler, der stellvertretend für die Blütezeit des italienischen Films stand, über sein Leben, seine Karriere, seine Rollen so unbefangen, als unterhalte er sich mit einem Freund. Ein Bilderbogen aus der Welt des Kinos. »Es ist ein Lebensrückblick mit Lachfalten.« Dieter Strunz, Berliner Morgenpost

Über den Autor

Marcello Mastroianni

Marcello Mastroianni, geboren 1924 in Fontana Liri (Latium), wurde mit Fellinis La dolce vita (1959) weltberühmt. Er spielte u.a. in Filmen von Visconti, Fellini, De Sica, Malle und Antonioni. Er starb am 19. Dezember 1996 in Paris. ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Ja, ich erinnere mich

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend