Herr Nakano und die Frauen

Herr Nakano und die Frauen

Hiromi Kawakami

"Wir handeln nicht mit Antiquitäten, wir handeln mit Trödel", sagt Herr Nakano zu Hitomi, die sich um eine Aushilfsstelle in seinem Laden bewirbt. Nakano, ein Herr alter Schule, liebt neben schönen alten Dingen auch schöne junge Frauen. Sein Trödelladen wird zum Treffpunkt von Menschen am Rande der Zeit: seine Freundin Sakiko, die ihn um ein Haar als Einsatz beim Glücksspiel verliert; seine Schwester Masayo, der mit Mitte fünfzig die große Liebe begegnet; und sein Angestellter Takeo, der sich in die neue Aushilfe Hitomi verliebt, doch zu schüchtern ist, ihr seine Zuneigung zu gestehen. Ein hinreißender Roman aus Japan über Liebe und Zufall und über das Vergehen.


Über den Autor

Hiromi Kawakami

Hiromi Kawakami

Hiromi Kawakami, 1958 in Tokio geboren, studierte Naturwissenschaften und unterrichtete Biologie, ehe 1994 ihr erster Roman erschien. Ihre Bücher wurden mit zahlreichen japanischen Literaturpreisen ausgezeichnet, und sie zählt zu den ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Hiromi Kawakami

Alle Bücher von Hiromi Kawakami

Weitere Empfehlungen für Sie

Herr Nakano und die Frauen

Presse

"In der neueren japanischen Frauenliteratur findet Hiromi Kawakami ihren eigenen Ton." Ludger Lütkehaus, Die Zeit, 12.03.09

"Das pure Lesevergnügen." Wolf Peter Schnetz, Nürnberger Nachrichten, 09.05.09

"Ein beglückendes Buch, mit einem Hauch von Poesie." Angela Groß, Heilbronner Stimme, 10.02.09

"Ein wunderbar leichtes Buch über das Glück - über das grosse Glück im Kleinen, die Magie des Alltäglichen." Alice Werner, Berner Zeitung, 26.02.09

"Ein schöner poetischer Roman." Andrea Ziegler, Aachener Zeitung und Nachrichten, 11.04.09

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend