Gut geschlafen, schlecht geschlafen

Gut geschlafen, schlecht geschlafen

Ursula März

Schlafen Sie gut? Schlafen Sie schlecht? Viel oder wenig? Hier erfahren Sie, warum.

Eigentlich sind wir fast immer müde. Zumindest sind wir nie zu hundert Prozent ausgeschlafen. Im Idealfall gehen wir zwischen zehn und elf ins Bett und haben vom kommenden Tag nichts Strapaziöses zu erwarten. Dann sehen wir im Spiegel ein entspanntes, frohes Gesicht. Bei sechzig Prozent aber quält man sich durch den Tag, schleppt sich von Kaffee zu Kaffee. Der Schlaf ist ein gerngesehener, aber launischer Freund. Ursula März lädt ihn ein zu einem überraschenden, unterhaltsamen Zwiegespräch.

Alle Titel auf einen Blick


Über den Autor

Ursula März

Ursula März

Ursula März, geboren 1957, studierte Germanistik und Philosophie in Köln. Seit 2006 ist sie feste Mitarbeiterin der ZEIT. Sie lebt in Berlin.

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Ursula März

Alle Bücher von Ursula März

Weitere Empfehlungen für Sie

Gut geschlafen, schlecht geschlafen

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend