Gedankengänge als Lebensläufe

Ivan Nagel

Nagels Essaysammlung handelt von den Künsten und der Geschichte der Jahre 1720-1795. In Texten zu Künstlern, Dichtern, Denkern und Politikern zeigt er, wie Theorien der Aufklärung für unser Tun noch verbindlich sind: Marivaux/, Die Chemie der Seele, Piranesi, Der Mythos vom Baumeister, Kortners Inszenierung der Emilia Galotti, Augustins Lukretia und Lessings Emilia.

Über den Autor

Ivan Nagel

Ivan Nagel, 1931 in Budapest geboren, studierte Philosophie in Frankfurt, Paris und Zürich. Ab 1988 war er Professor für Ästhetik und Geschichte der Darstellenden Künste an der Hochschule der Künste in ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Ivan Nagel

Alle Bücher von Ivan Nagel

Weitere Empfehlungen für Sie

Gedankengänge als Lebensläufe

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend