Einführung in die Anti-Philosophie

Einführung in die Anti-Philosophie

Boris Groys

Die Philosophie sucht nach der Wahrheit - und hat bis heute nur eine Menge konkurrierender Wahrheiten gefunden. Im 19. Jahrhundert riskierten Denker wie Marx, Nietzsche und Kierkegaard einen radikalen Bruch: Sie setzten ihre eigenen Wahrheiten wie einen Befehl in die Welt. Damit war jene Anti-Philosophie geboren, die für Boris Groys das Wahrheitsverständnis der Gegenwart verkörpert. Seine Porträts großer Anti-Philosophen stellen dieses Denken zum ersten Mal in einem Zusammenhang dar: von Kierkegaard über Heidegger bis Derrida.
Eine Philosophiegeschichte der besonderen Art - aber auch eine Anleitung für ein Denken auf der Höhe der Zeit.


Über den Autor

Boris Groys

Boris Groys, 1947 in Ost-Berlin geboren, studierte in Leningrad. 1981 verließ er die UdSSR und lehrte seit 1994 Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Internationale ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Boris Groys

Alle Bücher von Boris Groys

Weitere Empfehlungen für Sie

Einführung in die Anti-Philosophie

Presse

"Ein erhellender Testbericht und ein intellektueller Genuss." Matthias Kross, Süddeutsche Zeitung, 30.09.09

"Dicht, eindringlich und eigenwillig." Uwe Justus Wenzel, Neue Zürcher Zeitung, 31.10.09

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend