Die unendliche Aufgabe

Die unendliche Aufgabe

Klaus Reichert

Seit es eine Tradition der literarischen Übersetzung gibt, gibt es auch einen Streit darüber, wie übersetzt werden soll. Geht es um den "Geist der Sprache" oder um die so genannte Wortwörtlichkeit? Soll man ein fremdes Werk in der eigenen Sprache neu schreiben, oder soll man seine Fremdheit erhalten? Der bedeutende Übersetzer Klaus Reichert zeigt in seinem klugen und mit vielen Beispielen angereicherten Buch, dass jeder Text nach seiner eigenen Theorie und Methode verlangt.

Über den Autor

Klaus Reichert

Klaus Reichert, 1938 in Fulda geboren, studierte Philosophie und Sprachen in Marburg, London, Gießen und Frankfurt am Main, danach arbeitete er als Lektor,Übersetzer und Herausgeber moderner und klassischer Autoren. Er ist ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Klaus Reichert

Alle Bücher von Klaus Reichert

Weitere Empfehlungen für Sie

Die unendliche Aufgabe

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend