Die mp3-Story

Die mp3-Story

Franz Miller

Das Musikformat made in Germany – der Aufstieg von mp3 ist eines der spannendsten Kapitel deutscher Technikgeschichte

Der Aufstieg von mp3 zum beliebtesten Musikformat führte zu einem Umsturz in der Musikindustrie. Die mp3-Technologie, am Fraunhofer-Institut in Erlangen entwickelt, ist eines der seltenen Beispiele für eine aktuelle deutsche Erfindung, die weltweit bekannt ist. Anfang der 90er-Jahre gab es weder das Internet noch leistungsfähige Chips, PCs, Soundcards und miniaturisierte Geräte. Fixiert auf den Verkauf von CDs, verpassten die großen Labels den Einstieg in das Internet-Geschäft mit Musik – und mussten dann hilflos zusehen, wie ihr Geschäftsmodell zerbrach. Franz Miller beschreibt ein faszinierendes Kapitel deutscher Technik- und Innovationsgeschichte und die Personen, die es geprägt haben.


Über den Autor

Franz Miller

Franz Miller

Franz Miller, seit 1988 Wissenschaftsredakteur bei der Fraunhofer-Gesellschaft, übernahm 1996 die Leitung der Presseabteilung und 2005 bis 2013 zusätzlich die Leitung der Öffentlichkeitsarbeit.

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Die mp3-Story

Presse

"Franz Miller, der mit seinem Buch "Die mp3-Story" eine "deutsche Erfolgsgeschichte" erzählen will, wählt den klugen Mittelweg zwischen referierendem Expertentum und kulturhistorischer Analyse, die noch einmal die Sprengkraft von mp3 spätestens ab der Jahrtausendwende für die globale Musikindustrie und für einen Technologiekonzern wie Apple hervorhebt." Bernd Graff, Süddeutsche Zeitung, 13.10.15

"Ein unterhaltsames, stringentes und sehr gut verständliches Sachbuch über eine Errungenschaft, deren Tragweite vielen reinen Konsumenten sicher so gar nicht bewusst ist." Geek! Magazin, November/Dezember 2015

"Mit vielen Zitaten und Anekdoten zeichnet Miller ein lebendiges Bild der aus Wissenschaftlern, Programmierern und Hardware-Entwicklern zusammengewürfelten MP3-Truppe. Alle wichtigen Beteiligten kommen zu Wort und erzählen, wo die Knackpunkte lagen." c't, 27/2015

"... viele persönliche Erinnerungen der Wissenschaftler vermitteln spannende Einblicke, wie Forschung made in Germany funktioniert." Ralf Butscher, Bild der Wissenschaft, 3/2016

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend