Die Hochhausspringerin

Die Hochhausspringerin

Julia von Lucadou

„Ein strahlender Roman über die fürsorgliche Umzingelung, in die sich die ganze Welt verwandelt hat.“ Clemens Setz

Riva ist Hochhausspringerin – ein perfekt funktionierender Mensch mit Millionen Fans. Doch plötzlich weigert sie sich zu trainieren. Kameras sind allgegenwärtig in ihrer Welt, aber sie weiß nicht, dass sie gezielt beobachtet wird: Hitomi, eine andere junge Frau, soll Riva wieder gefügig machen. Wenn sie ihren Auftrag nicht erfüllt, droht die Ausweisung in die Peripherien, wo die Menschen im Schmutz leben, ohne Möglichkeit, der Gesellschaft zu dienen. Was macht den Menschen menschlich, wenn er perfekt funktioniert? „Die Hochhausspringerin“ führt in eine brillante neue Welt, die so plausibel ist wie bitterkalt. Julia von Lucadou erzählt von ihr mit der Meisterschaft der großen Erzählungen über unsere Zukunft.


Über den Autor

Julia von Lucadou

Julia von Lucadou

Julia von Lucadou wurde 1982 in Heidelberg geboren und ist promovierte Filmwissenschaftlerin. Sie arbeitete als Regieassistentin, Redakteurin beim Fernsehen und als Simulationspatientin; sie lebt in Biel, New York und Köln. "Die ...

Mehr über den Autor

Die Hochhausspringerin

Presse

"'Die Hochhausspringerin' ist ein intelligenter, hellsichtiger und kurzweiliger Roman über unsere schöne neue Welt der freiwilligen Selbstüberwachung. Ein herausragendes Debüt!" Barbara Geschwinde, WDR 5, 04.08.18

"So weit weg ist diese Welt. So nah ist sie. Das Debüt von Julia von Lucadou fesselt von Beginn an." Peter Pisa, Kurier, 04.08.18

"Soghaft spannend erzählt." Anja Ruf, Frankfurter Rundschau, 03.08.18

"Julia von Lucadous Science Fiction ist nah … Auf dem Hintergrund der von ihr mit gleißenden Bildern geschilderten Ästhetik des an Orwell gemahnenden Stadtstaates gewinnen die tragischen Momente direkter menschlicher Begegnungen die Dimension eine klugen Kritik." Stephan Lohr, Spiegel Online, 26.07.18

"Was Julia von Lucadous Roman so beeindruckend macht, ist die Genauigkeit, mit der sie diese hochglänzende, neue, aber keineswegs komplett fiktive Welt beschreibt … Jedes Detail sitzt so genau, dass hinter der Makellosigkeit des Textes immer dieselbe Perfidie der Selbstoptimierung zu lauern scheint, um die es ihm geht." Kathleen Hildebrand, Süddeutsche Zeitung, 23.07.18

Termine

Julia von Lucadou: "Die Hochhausspringerin" Moderation: Philipp Holstein | Zur Veranstaltungs-Website

Düsseldorf
Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf,
Bolkerstraße 53,
40213 Düsseldorf

Julia von Lucadou: "Die Hochhausspringerin" Christian Dittloff, „Das weiße Schloss“ Moderation: Stephan Lohr | Zur Veranstaltungs-Website

Hamburg
Nochtspeicher,
Bernhard-Nocht-Straße 69a,
20359 Hamburg

Julia von Lucadou: "Die Hochhausspringerin" Klangtextverflechtung mit Thom Nagy | Zur Veranstaltungs-Website

Basel
Jazz Campus Basel,
Utengasse 15,
4058 Basel

Alle Termine zum Buch
Alle Termine

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend