Die historischen Romane

Die historischen Romane

Umberto Eco

Umberto Eco ist berühmt geworden durch seinen Welterfolg "Der Name der Rose": 1327 kommt Bruder William von Baskerville in eine Abtei im Apennin, um ein Treffen zwischen den ketzerischen Minoriten und Abgesandten des Papstes zu organisieren. Er wird jedoch bald mit wunderlichen Ereignissen konfrontiert; mehrere Mönche kommen auf befremdliche Art ums Leben. William untersucht geheime Schriften, findet ein gespenstisches Labyrinth und schließlich den Mörder - jedoch zu spät, um die Abtei zu retten. "Der Name der Rose" wurde nicht nur zu einem der größten literarischen Erfolge der letzten Jahrzehnte, er begründete auch Ecos Ruhm als unvergleichlicher Erzähler historischer Romane: "Das Foucaultsche Pendel", "Die Insel des vorigen Tages" und "Baudolino" bestätigen diesen Ruhm ebenso wie sein neues Meisterwerk "Der Friedhof in Prag". Fünf Bücher, die zusammen den Höhepunkt des historischen Romans unserer Zeit bilden, angereichert mit informativem Hintergrundmaterial zum neuesten Roman.

Über den Autor

Umberto Eco

Umberto Eco

Umberto Eco wurde am 5. Januar 1932 in Alessandria (Piemont) geboren und starb am 19. Februar 2016 in Mailand. Er zählte zu den bedeutendsten Schriftstellern und Wissenschaftlern der Gegenwart. Sein Werk erscheint im Hanser ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Umberto Eco

Alle Bücher von Umberto Eco

Weitere Empfehlungen für Sie

Die historischen Romane

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend