Die Gespenster von Demmin
Die Gespenster von Demmin
Die Gespenster von Demmin
Die Gespenster von Demmin
Die Gespenster von Demmin
Die Gespenster von Demmin
Die Gespenster von Demmin
Die Gespenster von Demmin
Die Gespenster von Demmin
Die Gespenster von Demmin
Verena Keßler

Die Gespenster von Demmin

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Lieferstatus: sofort lieferbar myBookShop Über myBookShop bestellen
Details zum Buch
  • Erscheinungsdatum: 17.08.2020
  • 240 Seiten
  • Hanser Berlin
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-26784-8
  • Deutschland: 22,00 €
  • Österreich: 22,70 €

  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-446-26872-2
  • E-Book Deutschland: 16,99 €

Wie sehr bestimmt die Geschichte unsere Gegenwart? Verena Keßlers Debüt über die Haltlosigkeit des Erwachsenwerdens „brummt nur so vor Lebendigkeit. Traurig, witzig, abgründig – Bombe!“ Stefanie de Velasco

Larry lebt in einer Stadt mit besonderer Geschichte – Ende des Zweiten Weltkriegs fand in Demmin der größte Massensuizid der deutschen Geschichte statt. Für Larry ist ihre Heimatstadt aber vor allem eins: langweilig. Sie will so schnell wie möglich raus in die Welt und Kriegsreporterin werden. Während Larry mit den Unzumutbarkeiten des Erwachsenwerdens kämpft, steht einer alten Frau der Umzug ins Seniorenheim bevor. Beim Aussortieren ihres Hausstands erinnert sie sich an das Kriegsende in Demmin und trifft eine folgenschwere Entscheidung.
Mit Leichtigkeit und Witz erzählt Verena Keßler von Trauer und Einsamkeit, von Freundschaft und der ersten Liebe. Ein Roman über die Sprachlosigkeit zwischen den Generationen und die Möglichkeit, sie zu überwinden.

Verena Keßler

Verena Keßler

Verena Keßler, geboren 1988 in Hamburg, lebt in Leipzig, wo sie am Deutschen Literaturinstitut studierte. 2018 nahm sie an der Romanwerkstatt Kölner Schmiede teil, 2019 an der Schreibwerkstatt der Jürgen-Ponto-Stiftung. Sie war ...

Mehr über Verena Keßler

Weitere Empfehlungen für Sie

Die Gespenster von Demmin

Presse

„Mich hat dieser Roman sehr beeindruckt und berührt. … Verena Keßler schreibt gegen die Verdrängung des Todes an und sie tut das mit einer erheblichen Leichtigkeit. … Für mich war das einer der wenigen literarischen Lichtblicke in diesem eher tristen Herbst.“ Thea Dorn, ZDF Literarisches Quartett, 09.10.2020

„Ich finde das ein sehr, sehr gutes Debüt. … Mein Herz schlug sofort für diese Figur, diese Art von völlig unkitschiger Tapferkeit finde ich klasse! … Das Wissen um das Psychologische zittert in diesem Buch mit einer großartigen Dringlichkeit, die mich sehr berührt hat.“ Sibylle Lewitscharoff, ZDF Literarisches Quartett, 09.10.2020

„Die Menschen werden als Grenzgänger gezeichnet, immer zwischen Leben und möglichem Tod changierend. … Eigentlich tragisch, aber mit einer großen Liebe zum Überlebenskampf. … Das Menschliche wird hochgehalten und abgefeiert.“ Juli Zeh, ZDF Literarisches Quartett, 09.10.2020

„Der Roman ist eine beeindruckende Coming-of-Age Story und eine klug komponierte Geschichte von Tod, Trauer und auch Lebensmut – ein echter Wurf!“ Natascha Geier, NDR Kulturjournal, 31.08.2020

„Der Roman gewinnt Tiefe und Dringlichkeit durch diese makabren Echos aus der Vergangenheit, die immer beklemmender in die Gegenwartsebene des Romans hinein hallen. Ich muss sagen, das ist schon sehr gut gemacht! 'Die Gespenster von Demmin' hätten es mehr als verdient, auf die Longlist zum Deutschen Buchpreis zu kommen.“ Sigrid Löffler, Radio Bremen, 30.08.2020

„Der schwarze Trauerschwan auf dem Cover ist das Totemtier dieses beeindruckenden Debüts, das ein klassischer Coming-of-Age-Roman ist… Es ist nicht ohne Risiko, kollektive, historische Traumata mit persönlichen Erfahrungen kurzzuschließen, die Toten vom Mai ’45 mit dem verstorbenen Bruder und jugendlichen Selbstmordfantasien auch motivisch eng zu verbinden. Verena Keßler gelingt der Spagat mit Leichtigkeit, auch weil sie den Teenager-Sound nicht überzieht.“ Richard Kämmerlings, Welt am Sonntag, 16.08.2020

Termine

Verena Keßler: "Die Gespenster von Demmin" zu Gast in Demmin | Zur Veranstaltungs-Website

Demmin
Voelschow Berg,
Devener Holz 3,
17109 Demmin

ABGESAGT: Verena Keßler: "Die Gespenster von Demmin" bei der Erfurter Herbstlese Moderation: Marion Brasch Die Lesung kann leider nicht stattfinden | Zur Veranstaltungs-Website

Erfurt
Ev. Ratsgymnasium,
Meister Eckhart-Straße 6,
99084 Erfurt

Verena Keßler: "Die Gespenster von Demmin" zu Gast bei der NDR Reihe "Der Norden liest" Moderation: Christoph Bungartz | Zur Veranstaltungs-Website

Stralsund
Kulturkirche St. Jakobi,
Jacobiturmstraße 28,
18439 Stralsund

Alle Termine zum Buch
Alle Termine

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend