Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Die Europäer
Orlando Figes

Die Europäer

übersetzt von Bernd Rullkötter
Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Lieferstatus: sofort lieferbar myBookShop Über myBookShop bestellen
Details zum Buch
Drei kosmopolitische Leben und die Entstehung europäischer Kultur
  • Erscheinungsdatum: 21.09.2020
  • 640 Seiten
  • Hanser Berlin
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-26789-3
  • Deutschland: 34,00 €
  • Österreich: 35,00 €

  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-446-26876-0
  • E-Book Deutschland: 28,99 €

Orlando Figes erzählt brillant vom Beginn der Moderne. „Die Europäer handelt von der Entstehung Europas, und wenn man diese Geschichte heute liest, gewinnt sie eine fast utopische Qualität.“ Karl Ove Knausgård

1843 – Die berühmte Opernsängerin Pauline Viardot reist nach Russland, wo die Eisenbahnstrecken gerade ausgebaut werden und europäische Ideen auf der Tagesordnung stehen. An ihrer Seite der Kunstkritiker Louis Viardot, ihr Ehemann. Während Pauline in St. Petersburg auftritt, kann ein Schriftsteller im Publikum seinen Applaus kaum im Zaum halten. Iwan Turgenew wird von nun an der ständige Begleiter der Viardots sein: Es entfaltet sich eine lebenslange Dreiecksbeziehung, in der sich die Entwicklung einer neuen Epoche spiegelt: die Moderne. In "Die Europäer" erzählt Orlando Figes nicht weniger als die Entstehung unseres kulturellen Selbstverständnisses.

Orlando Figes

Orlando Figes

Orlando Figes, geboren 1959 in London, ist Professor für Geschichte am Birkbeck College und zählt zu den renommiertesten Historikern Großbritanniens. Bei Hanser Berlin erschien zuletzt Hundert Jahre Revolution. Russland ...

Mehr über Orlando Figes

Weitere Bücher von Orlando Figes

Alle Bücher von Orlando Figes

Weitere Empfehlungen für Sie

Die Europäer

Presse

"Der Historiker Orlando Figes hat ein opulentes Werk darüber geschrieben, was es bedeutet, Europäer zu sein. … Diese Bruchlinien und Dynamiken anzuerkennen und zu reflektieren, um der eigenen Freiheit willen, dazu lädt Figes mit seiner fulminanten Studie ein. 'Die Europäer – Drei kosmopolitische Leben und die Entstehung europäischer Kultur' eröffnet erneut und anders jene 'Welt von Gestern' – als eine noch lange nicht auserzählte Geschichte." Volkmar Mühleis, DLF, 20.09.2020

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend