Desintegriert euch!

Desintegriert euch!

Max Czollek

Max Czolleks verblüffender Denkanstoß, der die Debatte um Integration und Zugehörigkeit verändert – ein wildes Zeugnis der jüdischen Szene

Max Czollek ist dreißig, jüdisch und wütend. Denn hierzulande herrschen seltsame Regeln: Ein guter Migrant ist, wer aufgeklärt über Frauenunterdrückung, Islamismus und Demokratiefähigkeit spricht. Ein guter Jude, wer stets zu Antisemitismus, Holocaust und Israel Auskunft gibt. Dieses Integrationstheater stabilisiert das Bild einer geläuterten Gesellschaft – während eine völkische Partei Erfolge feiert. Max Czolleks Streitschrift entwirft eine Strategie, das Theater zu beenden: Desintegration. Desintegriert euch! ist ein Schlachtruf der neuen jüdischen Szene und zugleich eine Attacke gegen die Vision einer alleinseligmachenden Leitkultur. Dieses furios streitbare Buch ist die Polemik der Stunde.


Über den Autor

Max Czollek

Max Czollek

Max Czollek wurde 1987 in Berlin geboren, wo er bis heute lebt. Bis 2006 besuchte er die Jüdische (Ober-)Schule Berlin und schloss ein Studium der Politikwissenschaften an der FU Berlin an, das er mit einer Promotion am Zentrum für ...

Mehr über den Autor

Desintegriert euch!

Termine

Max Czollek: "Desintegriert euch!" Diskussion mit Thomas Sparr und Sasha Marianna Salzmann | Zur Veranstaltungs-Website

Kloster/Hiddensee
Gerhard-Hauptmann-Haus,
Kirchweg 13,
18565 Kloster/Hiddensee

Max Czollek: "Desintegriert euch!" Im Gespräch mit Esra Kücük (Allianz-Kulturstiftung) und Maximilian Popp (SPIEGEL Korrespondent in Istanbul) | Zur Veranstaltungs-Website

Berlin
Literaturhaus Berlin,
Fasanenstraße 23,
10719 Berlin

Max Czollek: "Desintegriert euch!". Im Gespräch mit Necati Öziri. Im Rahmen des Festivals "Textland" | Zur Veranstaltungs-Website

Frankfurt
Künstlerhaus Mousonturm,
Waldschmidtstraße 4,
60316 Frankfurt

Alle Termine zum Buch
Alle Termine

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend