Der Traum, geboren zu sein

Der Traum, geboren zu sein

Kurt Marti

Die Lyrik Kurt Martis ist kanonische Schweizer Literaturgeschichte. Marti hat die konkrete Lyrik mit politischen Inhalten verbunden, die Dialektlyrik "an die Weltsprache der Poesie angeschlossen", die religiöse Lyrik auf provokante Art von kirchlichen Konventionen befreit, eine Liebeslyrik von eigener Schönheit geschaffen. Nicht zuletzt auch für seine kämpferische, besinnliche, impulsive und in all seinen Facetten immer sprachlich virtuose Lyrik erhielt Marti als jüngste Auszeichnung den Karl-Barth-Preis 2002.


Über den Autor

Kurt Marti

Kurt Marti

Kurt Marti wurde 1921 in Bern geboren, wo er auch heute lebt. Er studierte zunächst zwei Semester Rechtswissenschaft, dann Theologie in Bern und in Basel, wo ihn Karl Barth maßgeblich prägte. Er war Pfarrer in ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Kurt Marti

Alle Bücher von Kurt Marti

Weitere Empfehlungen für Sie

Der Traum, geboren zu sein

Presse

"Der elegante, handliche Band gibt vor allem auch dem jüngeren Lesepublikum Gelegenheit, einen der ganz grossen, prägenden Lyriker der neueren deutschsprachigen Literatur in seiner Entwicklung und in seinen schönsten und gelungensten Versen kennen zu lernen." Der Bund, 12.04.2003

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend