Der Spion der Zeit

Der Spion der Zeit

Marcelo Figueras

In dem fiktiven Land Trinidad in Südamerika ist die Herrschaft einer brutalen Militärjunta zu Ende. Ihre Schergen werden von der nachfolgenden demokratischen Regierung durch eine Amnestie geschützt. Jemand ist damit aber gar nicht einverstanden und nimmt blutige Rache; die Polizei steht vor einem Rätsel. Die einzigen Spuren, die Chefermittler Van Upp sicherstellen kann, sind ominöse Hinweise auf biblische Geschichten. In einem atemberaubend spannenden Thriller gelingt Marcelo Figueras eine scharfsinnige Auseinandersetzung mit der politischen Geschichte in Argentinien.


Über den Autor

Marcelo Figueras

Marcelo Figueras

Marcelo Figueras, geboren 1962 in Buenos Aires, arbeitete als Journalist für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen, zum Beispiel für Clarín. Er veröffentlichte eine Reihe von Kurzgeschichten – so im Jahr 2000 in La selección ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Der Spion der Zeit

Presse

"Flott, scharf, schnell." Uwe Stolzmann, Neue Zürcher Zeitung, 02.10.10

"Ein in jeder Hinsicht fesselndes Buch - politisch, gesellschaftskritisch, philosophisch und theologisch - und dabei ein sehr spannender Krimi." Radio Berlin-Brandenburg, Kulturmagazin Szene, 19.08.10

"Geschickt mischt Figueras Fiktion und Geschichte zu einem atemberaubenden Thriller" Hildegard Lorenz, Münchner Merkur 01.10.10

"In kurzen, atmosphärisch dichten Sätzen macht der Argentinier Marcelo Figueras das Trauma einer Nation spürbar. Gekonnt mischt er Thriller und metaphysische Betrachtung zu einem komplexen Drama über Schuld und Sühne." Ruhr Nachrichten, 09.09.10

"Kein einfacher Krimi, sondern ein Beitrag zur kulturellen Aufarbeitung der Militärdiktatur, die Argentinien zu einem Ort des Schreckens machte." Sebastian Amaral Anders, Frankfurter Rundschau, 20.08.10

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend