Der faule Strick

Paul Wühr

Wühr, der letzte der großen experimentellen Autoren, macht den Leser in tagebuchähnlichen Eintragungen mit seinen An- und Einsichten bekannt. Dabei sind allen Eintragungen komplementäre Notizen aus anderen Zeiten zugeordnet, die widersprechen, ergänzen, überführen oder zerstören. Denn in Wührs Weltbild, in dem es das Richtige nicht gibt, kann es auch keine endgültigen Setzungen geben. Paul Wühr erhielt 1990 den Petrarca-Preis.

Über den Autor

Paul Wühr

Paul Wühr, 1927 in München geboren, machte nach Kriegsende das Abitur und eine Ausbildung zum Volksschullehrer. 1949-1983 war er als Volksschullehrer in München-Gräfelfing tätig. Heute lebt er in Passignano in Italien. Seine ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Paul Wühr

Alle Bücher von Paul Wühr

Weitere Empfehlungen für Sie

Der faule Strick

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend