Der Facebook-Effekt

Der Facebook-Effekt

David Kirkpatrick

Facebook ist die wahrscheinlich rasanteste Internet-Story der letzten Jahre: Nur wenige Jahre nach der Gründung des Unternehmens zählt Facebook inzwischen über 500 Millionen Nutzer. Viele bejubeln Facebook als ultimatives Social Media Tool: Es bringt Freunde in Kontakt, hilft Gleichgesinnten, sich kennenzulernen, macht gegen politische Missstände mobil. Andere warnen vor dem Missbrauch, der droht, wenn die Daten der Facebook-Nutzer in falsche Hände geraten. Alle sind neidisch auf den immensen Erfolg dieses Unternehmens, das sich in kürzester Zeit gegenüber allen Konkurrenten durchgesetzt hat - und das international. Der "Facebook-Effekt" zeigt, wie ein 19-jähriger Harvard Student ein Unternehmen aufbauen konnte, das heute die am zweithäufigsten besuchte Website nach Google ist, wie Facebook unser Leben verändert und in welche Richtung sich der Internet-Gigant in Zukunft entwickeln wird. Es ist hervorragend geschrieben von einem Journalisten, der seit vielen Jahren über Internet- und Technologiethemen schreibt und direkten Zugang zu Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und allen Spitzenmanagern des Unternehmens hat.
"Es macht Spaß, die erstaunliche Geschichte zu lesen, wie Mark Zuckerberg Facebook gründete und es zu einem der ganz großen Unternehmen weltweit machte. Das Buch gibt einen wunderbaren Einblick, was man braucht, um ein erfolgreicher Internet-Unternehmer zu werden."
Marc Benioff, Gründer und CEO, "Salesforce.com"
Nur in der deutschen Ausgabe: Facebook in Deutschland und Facebooks neuer E-Mail-Service.


Über den Autor

David Kirkpatrick

David Kirkpatrick

David Kirkpatrick war viele Jahre lang Senior Editor für Internet- und Technologiethemen bei der Zeitschrift "Fortune". In dieser Zeit schrieb er unter anderem Titelgeschichten über Apple, IBM, Intel, Microsoft, Sun ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Der Facebook-Effekt

Presse

"Kirkpatrick hat das bislang informativste Werk über Facebook geschrieben." Ulrich Brömmling, Süddeutsche Zeitung, 26./27. Februar 2011

"... eine faktenreiche Denk- und Diskussionsgrundlage." Dominik Fehrmann, changeX, 10. Februar 2011

"Eine nachdenkliche, abgewogene Analyse der Auswirkungen, die Facebook hat. Nach der Lektüre des Buches hat man ein tiefes Verständnis von Facebook, seiner Geschäftsphilosophie und vor allem seiner Macht."

David Pogue, "The New York Times Book Review"

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend