Der Affe und der Sushimeister

Der Affe und der Sushimeister

Frans de Waal

Unser Blick sieht und inszeniert eine Menschenähnlichkeit der Tiere, die unvollkommen bleibt und uns darin des Unterschieds zwischen Mensch und Tier versichert. De Waals anschauliches und anekdotisches Buch zeigt die fundamentale Bedeutung, die dieser Unterschied für unser Selbstverständnis hat. Gleichzeitig löst er ihn auf, denn auch Tiere besitzen die Fähigkeit, zu lernen und Gelerntes weiterzugeben. Wie "anders" können wir sein, wenn auch die Tiere ihre Kulturen entwickeln und verändern?


Über den Autor

Frans de Waal

Frans de Waal

Frans de Waal, geboren 1948 in Den Bosch, Niederlande, lehrt Primatenverhalten u.a. an der Emory University in Atlanta und zählt aufgrund seiner Bücher zu den bekanntesten Primatologen der Welt. Bei Hanser erschien zuletzt: Primaten ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Frans de Waal

Alle Bücher von Frans de Waal

Weitere Empfehlungen für Sie

Der Affe und der Sushimeister

Presse

"Franz de Waal belegt an einer Fülle von Beobachtungen gruppenspezifische Verhaltensweisen, die als gruppenspezifisches Erbe über das Vorbild der Erfahrenen tradiert werden. Das im guten Sinne verständig geschriebene Buch regt zum Nachdenken an über unseren Werdegang, unsere Stellung in der Natur und über unseren Umgang mit ihrer Lebewelt, mit der uns so vieles verbindet. Ich kann dieses Werk ohne Einschränkung aus vollem Herzen empfehlen."
Prof. Dr. I. Eibl-Eibesfeldt

"Franz de Waals lesenswertes und engagiertes Buch bietet nicht nur faszinierende Fallstudien komplexen tierischen Verhaltens, sondern auch fundamentale Einsichten in die Natur unseres Kultur- und in die Kultur unseres Naturverständnisses."
Ulrich Baron, Die Welt, 02.11.02

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend