Das Tal des Himmels

John Steinbeck

Abseits des Großstadtbetriebes und des schematisierten gesellschaftlichen Lebens im Süden Kaliforniens gelegen, beschreibt John Steinbeck 'Das Tal des Himmels' und das Schicksal einer Reihe von Menschen, die es bewohnen. In zwölf Episoden, die durch einzelne Figuren miteinander verknüpft sind, schildert er den Zustand einer Idylle, auf die ein drohender Schatten fällt. Hinter dem Dasein der Obstfarmer und der friedlichen Siedler tun sich Abgründe auf, spielen sich Tragödien ab - je stiller, desto unheimlicher. Und letztendlich erweist sich dieser von sanften Hügeln umgebene Landstrich trotz des Namens als Schauplatz irdischer Versuchung.


Über den Autor

John Steinbeck

John Steinbeck

John Steinbeck, amerikanischer Erzähler deutsch-irischer Abstammung, geboren am 27. Februar 1902 in pacific Grove bei Salinas, kalifornien, gestorben 1968 in New York. Studierte Naturwissenschaften in Stanford. Gelegenheitsarbeiter, ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von John Steinbeck

Alle Bücher von John Steinbeck

Weitere Empfehlungen für Sie

Das Tal des Himmels

Presse

"Steinbecks (unbekannter) Roman Das Tal des Himmels ist eine Neuentdeckung wert."
Hersfelder Zeitung

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend