Das Herz der Puppe
Rafik Schami

Das Herz der Puppe

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Lieferstatus: sofort lieferbar myBookShop Über myBookShop bestellen
Details zum Buch
    illustriert von Kathrin Schärer
  • Erscheinungsdatum: 06.02.2012
  • empfohlen ab 8 Jahren
  • 192 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-23896-1
  • Deutschland: 12,90 €
  • Österreich: 13,30 €

  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-446-23956-2
  • E-Book Deutschland: 7,99 €

Nina und Widu - ein Mädchen und eine Puppe - verbindet eine tiefe Freundschaft. Widu stammt vom Flohmarkt und ist die tollste Puppe der Welt. Sie kann sprechen und weiß die schönsten Geschichten, und wenn man sie fest in den Arm nimmt, ist jede Angst wie weggeflogen. Widu ist wie für Nina gemacht, und sie kommt im richtigen Moment: als Nina gerade umgezogen ist und noch keine neuen Freunde gefunden hat. Doch Widu spürt die Sehnsucht, so zu sein wie das Menschenmädchen, dem sie gehört. Dazu fehlt ihr ein Herz, und das ist für Puppen eigentlich nicht vorgesehen. Aber wenn sie es sich sehr, sehr wünscht, gibt es trotzdem einen Weg ... Endlich wieder ein Kinderbuch des Erfolgsautors.

Rafik Schami

Rafik Schami

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. 1979 promovierte er im Fach Chemie. Seit 2002 ist Rafik Schami Mitglied der Bayerischen Akademie der schönen Künste. Sein umfangreiches Werk wurde ...

Mehr über Rafik Schami

Weitere Bücher von Rafik Schami

Alle Bücher von Rafik Schami

Weitere Empfehlungen für Sie

Das Herz der Puppe

Presse

"Eine kluge Komposition aus Weisheitsgeschichten." Hans ten Doornkaat, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 24.06.2012"Ein sehr schönes Kinderbuch." Dieter Moor, Titel Thesen Temperamente, 18.03.12

"Eine poetische Geschichte, eine universelle Geschichte über Freundschaft und Liebe, über Krankheit, Tod und Trost. Vieles, was in den kurzen Kapiteln passiert, wirkt lange nach. Kinder, die viel über die Welt und ihren Platz darin nachdenken, wird dieses Buch besonders berühren. Auch den erwachsenen Mit- und Vorleser betört Rafik Schami mit seiner Sprache." Cornelia Geißler, Frankfurter Rundschau, 20.03.12

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend