Chéri / Chéris Ende

Colette

Zwei der wichtigsten Romane von Colette: die Geschichte eines jungen Mannes, der am Leben zerbricht, während sich die beiden Frauen, die er liebt, trotz aller Schicksalsschläge als stark und wandlungsfähig erweisen. Die beiden Chéri-Romane erregten durch ihre präzise Milieuzeichnung, durch die ebenso einfache wie farbenreiche Sprache die Bewunderung von Kollegen wie Marcel Proust und André Gide und brachten Colette die Anerkennung als eine der großen Autorinnen der französischen Moderne.

Über den Autor

Colette

Colette (1873-1954), die berühmteste französische Schriftstellerin dieses Jahrhunderts, führte ein bewegtes Leben und hinterließ ein umfangreiches Werk. Mit der Aufnahme in die französische Bibliothek der ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Chéri / Chéris Ende

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend