Biohacking

Biohacking

Hanno Charisius, Richard Friebe, Sascha Karberg

Bislang war Genforschung Profiwissenschaftlern vorbehalten. Diese Zeiten sind vorbei, meinen die Wissenschaftsjournalisten Hanno Charisius, Richard Friebe und Sascha Karberg. Sie bauten mit einem Mini-Budget ein eigenes Labor auf, analysierten ihre Erbanlagen und hantierten sogar mit potenziell gefährlichen Genen. Mit ihrem zweijährigen Selbstversuch stiegen sie ein in die Welt der »Biohacker« und trafen die Pioniere dieser neuen Amateurforschungs-Bewegung, die sich in Underground-Labors an Krebsforschung versuchen. Wer sind diese Hacker des Lebens-Codes? Welche Chancen und Gefahren birgt die neue Makers-Bewegung der Biotechnologie? Und wie sollten Politik und Gesellschaft auf sie reagieren?


Über den Autor

Hanno Charisius

Hanno Charisius

Hanno Charisius, Jahrgang 1972, studierte Biologie in Bremen. Er hat unter anderem als Redakteur beim MIT Technology Review und Wired gearbeitet. 2010/11 war er Wissenschaftsjournalismus-Stipendiat am Massachusetts Institute of ...

Mehr über den Autor

Über den Autor

Richard Friebe

Richard Friebe

Richard Friebe ist Evolutionsbiologe und Journalist. Als Wissenschaftsautor schreibt er u. a. für FAZ, FAS, SZ, Stern und Time Magazine. Er war in leitender Funktion als Redakteur u. a. beim Süddeutschen Verlag tätig und war ...

Mehr über den Autor

Über den Autor

Sascha Karberg

Sascha Karberg

Sascha Karberg, geboren 1969 in Berlin, schreibt u.a. für die FAS, ZeitWissen, brand eins und Geo. Er ist Gründer des Journalistennetzwerkes Schnittstelle und Träger des Heureka-Preises für Wissenschaftsjournalismus. In seiner ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Hanno Charisius, Richard Friebe

Alle Bücher von Hanno Charisius
Alle Bücher von Richard Friebe

Weitere Empfehlungen für Sie

Biohacking

Presse

„Über ihre Erfahrungen als Biohacker schreiben die drei Autoren spannend, locker und leicht verständlich.“ Michael Lange, WDR 5, 01.03.2013

"Die drei Wissenschaftsjournalisten [...] haben diese Bewegung in einem spannenden Buch porträtiert." Technology Review, März 2013

„Ein spannendes Buch, das den Leser in das Thema hineinzieht: informativ, unterhaltsam, niemals reißerisch und erst recht niemals langweilig.“ Dagmar Röhrlich, Deutschlandfunk, 17.03.2013

„`Biohacking´ ist im Moment die wahrscheinlich beste Informationsquelle zum Thema DIY-Biologie und wird alle überraschen, die gerne selber experimentieren […].“ Julia Heymann, Spektrum der Wissenschaft, 20.03.2013

"Ein packender Wissenschaftsthriller, der den Leser schaudern lässt." P.M.-Magazin, Mai 2013

„Spannend und auch für den biologischen Laien verständlich geschrieben, lassen sie den Leser an ihrem `beispiellosen, zweijährigen Selbstversuch´ teilhaben.“ Tim Haarmann, Spektrum der Wissenschaft, Juni 2013

"[Die Autoren] wissen aber nicht nur ihre praktischen Erfahrungen anschaulich und unterhaltsam zu schildern. Ebenso flott erzählen sie von Begegnungen mit Zeitgenossen, die bei der Do-it-yourself-Biologie angebissen haben." Diemut Klärner, FAZ, 26.03.13

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend