Anders denken! Warum die Ökonomie weiblicher wird

Anders denken! Warum die Ökonomie weiblicher wird

Uwe Jean Heuser, Deborah Steinborn

Die Welt der Wirtschaft ist eine Männerdomäne. Im mittleren Management ist es für Frauen oft unmöglich, Karriere und Familie zu verbinden, und keine Frau hat es an die Spitze eines deutschen Konzerns geschafft. Ist das ein Grund, warum Europa die schlimmste Wirtschaftskrise seit 60 Jahren erlebt? Hätten Frauen den Karren nicht so gründlich in den Dreck gefahren, wie es den Männern gelungen ist? Zeit-Redakteur Uwe Jean Heuser und Deborah Steinborn, freie Autorin aus den USA, zeigen in ihrem Buch: Unser Wohlstand ist nur zu halten, wenn Frauen in der Wirtschaft vorankommen. Eine Revolution ist nötig – in den Köpfen und in den Firmen. Damit die guten Beispiele, die es schon gibt, von der Ausnahme zur Regel werden.


Über den Autor

Uwe Jean Heuser

Uwe Jean Heuser

Uwe Jean Heuser, Jahrgang 1963 und Vater von zwei Kindern, leitet den Wirtschaftsteil der ZEIT. Der promovierte Volkswirtschaftler studierte unter anderem in Bonn und Harvard. Als Dozent ist er in New York, St. Gallen und neuerdings an ...

Mehr über den Autor

Über den Autor

Deborah Steinborn

Deborah Steinborn

Deborah Steinborn, Jahrgang 1969 und Mutter von zwei Kindern, ist freie Autorin für The Wall Street Journal, Forbes Magazine und weitere Zeitschriften. Sie hat zwei Master-Titel von der Columbia-Universität in ihrer Heimatstadt New ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Anders denken! Warum die Ökonomie weiblicher wird

Presse

"Das männliche Jagdverhalten hat uns von den Kriegen der Weltgeschichte bis zur globalen Finanzkrise nur Unheil beschert. Jetzt oder nie müssen wir diese uralte Männerdummheit beenden. Deborah Steinborn und Uwe Jean Heuser zeigen, wie das geht."
Michael Naumann, Ex-Kulturminister

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend