Viktor Parma

© SonntagsBlick

Viktor Parma

Viktor Parma, geboren 1949 in Zürich, ist seit 1981 akkreditierter Bundeshausjournalist. Er schrieb aus Bern für die Basler Zeitung, die Woche, die Bilanz, die Weltwoche und war viele Jahre lang für den SonntagsBlick tätig. Als Autor hat er sich eingehend mit dem wirtschaftlichen und politischen System der Schweiz befasst, so in den Büchern Machtgier. Wer die Schweiz wirklich regiert (Nagel & Kimche, 2007) und Schurkenstaat Schweiz? Wie sich der größte Bankenstaat der Welt korrumpiert und andere Länder destabilisiert (C. Bertelsmann, 2009). Parma lebt im Kanton Bern.


Bücher von Viktor Parma

Die käufliche Schweiz

Die käufliche Schweiz

Viktor Parma, Oswald Sigg

In einer Studie der Universität Zürich 2011 über die Demokratiequalität landet die Schweiz auf dem 14. Platz. Was ist geschehen? In der Eidgenossenschaft, einem Hort bürgerlicher ...

Zum Buch

Machtgier

Machtgier

Viktor Parma

Das politische System der Schweiz gilt als stabil. Aber es ist zunehmend gefährdet: Globalisierung und direkte Demokratie vertragen sich schlecht. Während diese mehr und mehr zur Folklore wird, ...

Zum Buch

Alle Bücher von Viktor Parma

Viktor Parma

Awards

Bibliographie

Im Nagel & Kimche Verlag ist erschienen:
2007 Machtgier. Wer die Schweiz wirklich regiert
2011 (mit Oswald Sigg) Die käufliche Schweiz. Für die Rückeroberung der Demokratie durch ihre Bürger

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl):
2009 (mit Werner Vontobel) Schurkenstaat Schweiz? Wie sich der größte Bankenstaat der Welt korrumpiert und andere Länder destabilisiert