Tomas Sedlacek

© Jochen Quast

Tomas Sedlacek

Tomas Sedlacek, geboren 1977, lehrt an der Prager Karls-Universität, ist Chefökonom der größten tschechischen Bank und Mitglied des Nationalen Wirtschaftsrats in Prag. Für seinen internationalen Bestseller „ Die Ökonomie von Gut und Böse" (Übersetzung in elf Sprachen) erhielt er den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2012.


Bücher von Tomas Sedlacek

Lilith und die Dämonen des Kapitals

Lilith und die Dämonen des Kapitals

Tomas Sedlacek, Oliver Tanzer

Mit seinem Bestseller "Die Ökonomie von Gut und Böse" positionierte sich Tomas Sedlacek als Star der Kapitalismuskritik. "Die Dämonen des Kapitals" seziert unser Wirtschaftssystem und zeigt: ...

Zum Buch

Revolution oder Evolution

Revolution oder Evolution

Tomas Sedlacek, David Graeber, Roman Chlupatý

Soziale Ungerechtigkeit, Naturzerstörung sowie die Schulden- und Finanzkrise lassen zweifeln, ob die Marktwirtschaft die richtige Lösung für die Probleme unserer Zeit ist. Der Bestsellerautor ...

Zum Buch

Bescheidenheit - für eine neue Ökonomie

Bescheidenheit - für eine neue Ökonomie

Tomas Sedlacek, David Orrell, Roman Chlupatý

Mit seinem Buch „Die Ökonomie von Gut und Böse“ machte Tomas Sedlacek Furore – in Deutschland, aber auch international. In seinem neuen Buch liest der „Kobold unter den farblosen ...

Zum Buch

Alle Bücher von Tomas Sedlacek

Tomas Sedlacek

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag sind erschienen:
2012 Die Ökonomie von Gut und Böse
2013 Bescheidenheit - für eine neue Ökonomie
2015 Revolution oder Evolution. Das Ende des Kapitalismus?
2015 Lilith und die Dämonen des Kapitals. Die Ökonomie auf Freuds Couch (zusammen mit Oliver Tanzer)