Sigrid Löffler

Sigrid Löffler, geboren 1942 in Aussig/Elbe, aufgewachsen in Wien, ist Literaturkritikerin, Publizistin und Kulturkorrespondentin. Studium an der Wiener Universität. Zunächst außenpolitische Redakteurin bei der Wiener Tageszeitung Die Presse, dann Redakteurin des profil, zuletzt Leiterin des Kulturressorts und stellvertretende Chefredakteurin. Wiener Kulturkorrespondentin der Süddeutschen Zeitung. Redakteurin bei unterschiedlichen Zeitungen und Zeitschriften (Die Woche, Theater heute, Basler Zeitung, Die Zeit). Mit Marcel Reich-Ranicki und Hellmuth Karasek ständige Teilnehmerin an der ZDF-Sendung Das Literarische Quartett. Kolumnistin der Salzburger Nachrichten. Feuilletonchefin der Zeit (1996-1999).  Dr. Karl-Renner-Preis für Publizistik 1974, Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik 1983, Bayerischer Fernsehpreis 1991, Österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik 1992, Preis der Stadt Wien für Publizistik 2001.

Sigrid Löffler

Awards

2001 Preis der Stadt Wien für Publizistik

1992 Österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik

1991 Bayrischer Fernsehpreis

1974 Dr.-Karl-Renner-Publizistikpreis

Bibliographie

Im Deuticke Verlag ist erschienen
1996 Kritiken, Portraits, Glossen

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
1997 Gedruckte Videoclips. Vom Einfluß des Fernsehens auf die Zeitungskultur
2001 Gebrauchsanweisung für Österreich