Robert Sedlaczek

Robert Sedlaczek, geb. 1952 in Wien, Sachbuchautor und Journalist. Studium der Germanistik, Anglistik und Publizistik an der Universität Wien, später Redakteur der Nachrichtenagentur United Press International. 1980 wurde Robert Sedlaczek Pressesprecher des damaligen österreichischen Bundeskanzlers Bruno Kreisky. Derzeit ist er Kolumnist bei der Wiener Zeitung, freiberuflicher Lektor.

Robert Sedlaczek

Awards

Bibliographie

Im Deuticke Verlag sind erschienen
1991 Unser Wein. Reisen zu Österreichs Winzern (gemeinsam mit Werner Schima)
1993 Unser Wein 1992/93 (gemeinsam mit Florian Holzer und Werner Schima)
1993 Unser Wein (gemeinsam mit Werner Schima)
1993 Die Käsemacher Österreichs und ihre feinsten Produkte aus Kuh-, Ziegen- und Schafmilch. Verfasst von Kurt Bracharz. Herausgegeben von Robert Sedlaczek
1994 Unser Wein 1994/95 (gemeindam mit Werner Schima)
1994 Österreich für Feinschmecker. Das kulinarische Jahrbuch 1995 (gemeinsam mit Christoph Wagner)
1995 Österreich für Feinschmecker. Das kulinarische Jahrbuch 1996 (gemeinsam mit Christoph Wagner)
1996 Österreich für Feinschmecker. Das kulinarische Jahrbuch 1997 (gemeinsam mit Christoph Wagner)
1996 Unser Wein 1996/97. Der österreichische Weinguide (gemeinsam mit Ernst Bieber und Walter Kutscher)
1998 Unser Wein 1998/99. Die 100 besten Weine (gemeinsam mit Peter Schleimer)
2001 Geflügelte Worte aus Österreich. Über 1000 populäre Zitate und ihre genaue Herkunft (gemeinsam mit Horst Friedrich Mayer)
2001 Lexikon der populären Irrtümer Österreichs. Über 250 kapitale Missverständnisse, Vorurteile und Denkfehler (gemeinsam mit Horst Friedrich Mayer)
2001 Das große Tarock-Buch. Perlenreihe (gemeinsam mit Wolfgang Mayr)
2002 Das neue Lexikon der populären Irrtümer Österreichs. Weitere Missverständnisse, Vorurteile und Denkfehler (gemeinsam mit Horst Friedrich Mayer)
2003 Lexikon der Sprachirrtümer Österreichs (gemeinsam mit Sigmar Grüner)

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
2004 Das österreichische Deutsch (gemeinsam mit Melita Sedlaczek)
2005 Leet & Leiwand. Das Lexikon der Jugendsprache (gemeinsam mit Roberta Baron)
2007 Kleines Handbuch der bedrohten Wörter Österreichs (gemeinsam mit Melita Sedlaczek)
2008 Die Strategie des Tarockspiels (gemeinsam mit Wolfgang Mayr)