Peter Haffner

© Ayse Yavas

Peter Haffner

Peter Haffner, 1953 in Zürich geboren, hat als Journalist, Essayist und Buchautor viele Jahre in Amerika, Polen und Deutschland gelebt und gearbeitet. Für seine literarischen Reportagen wurde er unter anderem mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet. Zu seinen Büchern zählen die von Hans Magnus Enzensberger in der “Anderen Bibliothek” herausgegebenen Grenzfälle und der Kriminalroman Herz auf Eis. Peter Haffner lebt heute als freier Autor in Berlin und Zürich.


Bücher von Peter Haffner

So schön wie tot

So schön wie tot

Peter Haffner

Privatermittler Larry Hardy ahnt nichts Gutes, als eine junge Frau in sein Büro stürmt und verlangt, dass er ihren verschollenen Vater findet. Sie ist die Tochter des berühmten Autors Michael ...

Zum Buch

Alle Bücher von Peter Haffner

Peter Haffner

Termine

Peter Haffner: "So schön wie tot" im Bodman-Haus | Zur Veranstaltungs-Website

Gottlieben
Bodman-Haus,
Am Dorfplatz 1,
8274 Gottlieben

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Awards

2002 Prix Media der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz

1999 Fellowship am Europäischen Journalistenkolleg der Freien Universität Berlin

1998 Zürcher Journalisten-Preis

1996 Ehrengabe des Kanton Zürich

1994 Zürcher Journalisten-Preis

1994 Egon-Erwin-Kisch-Preis

1985 Internationaler Publizistikpreis der Stadt Klagenfurt

Bibliographie

Bei Nagel & Kimche:

2018  So schön wie tot. Kriminalroman

 

Werke (Auswahl):

1979 Die unheimlichen Patrioten. Sachbuch

2000 Herz auf Eis. Kriminalroman

2002 Grenzfälle. Zwischen Polen und Deutschen. Sachbuch