Otto F. Walter

© Alexander Klee, Eclipse

Otto F. Walter

Otto F. Walter, 1928 als jüngstes von neun Kindern in Aarau geboren, starb 1994 in Solothurn. Nach einer Buchhändlerlehre in Zürich und einem Volontariat in einer Druckerei in Köln, leitete er ab 1956 im väterlichen Walter Verlag in Olten das literarische Programm und bewirkte den Wandel des bis dahin konservativen Unternehmens zu einem wichtigen Verlag der literarischen Avantgarde. 1969 übernahm er die Leitung des Luchterhand Verlags in Neuwied, bevor er 1973 als Schriftsteller und Publizist in die Schweiz zurückkehrte. Walter war Mitglied der Gruppe Olten und des P.E.N.-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland.  


Bücher von Otto F. Walter

Herr Tourel

Herr Tourel

Otto F. Walter

Kaspar Tourel sitzt in einer dunklen Bootshütte und redet - um die Marder fernzuhalten, wie er behauptet. Tatsächlich aber will er, bedrängt von den Gerüchten in seinem Heimatdorf, seine ...

Zum Buch

Alle Bücher von Otto F. Walter

Otto F. Walter

Awards

Bibliographie

Im Nagel & Kimche Verlag ist erschienen:
2008 Herr Tourel. Roman. Mit einem Nachwort von Peter von Matt. Kollektion Nagel & Kimche, herausgegeben von Peter von Matt.

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl):
1959 Der Stumme. Roman
1972 Die ersten Unruhen. Roman
1977 Die Verwilderung. Roman
1988 Zeit des Fasans. Roman
1993 Die verlorene Geschichte. Erzählung