Ottessa Moshfegh
© Jake Belcher

Ottessa Moshfegh

Ottessa Moshfegh wurde in Boston geboren und ist kroatisch-persischer Abstammung. Für ihre Romane wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem PEN/Hemingway Award. Zuletzt erschien von ihr der Roman Der Tod in ihren Händen (2021). Ottessa Moshfegh lebt im Süden Kaliforniens. Lapvona ist ihr zweiter Roman bei Hanser Berlin.

Bücher von Ottessa Moshfegh
Lapvona

Lapvona

Ottessa Moshfegh

„Lapvona“ – Ottessa Moshfeghs Roman über menschliche Monstrosität, Ungleichheit, Korruption und Tyrannei. „Was für ein grauenvolles Meisterwerk!“ (Theresia Enzensberger)

Zum Buch

Der Tod in ihren Händen

Der Tod in ihren Händen

Ottessa Moshfegh

Nach „Mein Jahr der Ruhe und Entspannung“ erzählt Ottessa Moshfegh in ihrem neuen Roman „Der Tod in Ihren Händen“ eine Kriminalgeschichte der anderen Art: spannend, beängstigend, ...

Zum Buch
Alle Bücher von Ottessa Moshfegh

Ottessa Moshfegh

Presse

"In der Literatur eine der der verstörendsten und interessantesten zeitgenössischen Autorinnen, weil sie mit ihren Figuren abtaucht in Fantasie und Abgründe." Eva Thöne, Spiegel, 23.01.2021

"Eine der interessantesten jüngeren Stimmen der amerikanischen Literatur." Thomas David, Welt, 30.01.21

"Vier Romane und ein Band mit Erzählungen sind es bisher. Sie haben die Autorin schnell bekannt gemacht und ihr den Ruf verschafft, die literarische Stimme ihrer Generation zu sein. Ob das nun stimmt, lässt sich nicht nachprüfen; dass sie einfach gut schreibt, dass ihre Geschichten einen unverwechselbaren Dreh ins Bizarre und Düstere haben, kann man leicht feststellen." Peter Körte, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 24.01.21

Awards

Bibliographie

Der Tod in ihren Händen (2021)
Lapvona (2023)