Monika Wogrolly

© Deuticke Verlag / Christian Jungwirth

Monika Wogrolly

Monika Wogrolly, geboren 1967 in Graz, absolvierte das Studium der Philosophie und Germanistik und hat die erste Grazer Philosophische Praxis eröffnet. Erstmals veröffentlichte sie Kurzprosa unter dem Titel Sturzflug ins Schwebende. Neben Projektstipendien erhielt Wogrolly das Staatstipendium für Literatur und den Förderungspreis der Stadt Wien. Zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften. Bei Deuticke erschienen die Romane Suche meinen Mörder (1994), Ins Feuer (1995), Die Menschenfresserin (2000), Herzlos (2002) und Rabenbraten (2004).


Bücher von Monika Wogrolly

Rabenbraten

Rabenbraten

Monika Wogrolly

In Monika Wogrollys neuem Roman geht es um ein Verbrechen, dessen man sich nicht sicher sein kann. Das Verbrechen der Lebenslüge, wie es viele ihr halbes Leben mit sich schleppen, bis es ein ...

Zum Buch

Alle Bücher von Monika Wogrolly

Monika Wogrolly

Awards

Bibliographie

Im Deuticke Verlag sind erschienen
1994 Suche meinen Mörder. Roman
1995 Ins Feuer. Roman
2000 Die Menschenfresserin. Roman
2002 Herzlos. Roman
2004 Rabenbraten. Roman