Matthias Rüb

Matthias Rüb, geboren 1962 in Zavelstein bei Calw. Ab 1989 Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, von 1994 bis 2002 deren Korrespondent für Mittel- und Südosteuropa, seither für Nordamerika. Bei Zsolnay erschienen: Balkan Transit. Das Erbe Jugoslawiens (1998), Der atlantische Graben. Europa und Amerika auf getrennten Wegen (2004) und Gott regiert Amerika. Religion und Politik in den USA (2008).


Bücher von Matthias Rüb

Gott regiert Amerika

Gott regiert Amerika

Matthias Rüb

In keiner anderen westlichen Gesellschaft spielt die Religion eine so große Rolle in der Politik wie in der Supermacht USA. Laut Umfragen finden es fast sechzig Prozent der Amerikaner wichtig, ...

Zum Buch

Alle Bücher von Matthias Rüb

Matthias Rüb

Presse

"Matthias Rüb schreibt mit anschaulicher Prägnanz und souveräner Kennerschaft." Zoran Andric, Frankfurter Rundschau

Awards

Bibliographie

Im Paul Zsolnay Verlag sind erschienen
1998 Balkan Transit. Das Erbe Jugoslawiens
2002 Der letzte Diktator. Slobodan Miloševic - eine europäische Karriere
2004 Der atlantische Graben. Europa und Amerika auf getrennten Wegen
2008 Gott regiert Amerika. Religion und Politik in den USA

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
1992 Bilder aus Ungarn
1999 Die Junggesellen