Martin Ebel

© Tages-Anzeiger/Thomas Burla

Martin Ebel

Martin Ebel, 1955 geboren, studierte Romanistik und Germanistik, arbeitete als Kulturredakteur und als freier Literaturkritiker, darunter für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Neue Zürcher Zeitung und den Südwestrundfunk. Seit 2002 leitet er die Literaturredaktion des Zürcher Tages-Anzeiger.  


Bücher von Martin Ebel

Nackt gebadet, gejauchzt bis zwölf

Nackt gebadet, gejauchzt bis zwölf

Zürich ist ein fruchtbarer Boden für große Literatur: Viele berühmte Schriftsteller schrieben hier wichtige Werke und ließen sich dabei von der liberalen Weltläufigkeit oder, je nach ...

Zum Buch

Alle Bücher von Martin Ebel

Martin Ebel

Awards

Bibliographie

Im Nagel & Kimche Verlag ist erschienen:
2007 (Hg.) Nackt gebadet, gejauchzt bis zwölf. Weltliteratur in Zürich. 50 Porträts

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl):
2006 Allein das Zögern ist human. Zum Werk von Markus Werner