Marente de Moor
© Eddo Hartmann

Marente de Moor

Marente de Moor, 1972 in Den Haag geboren, lebte nach ihrem Studium der Slawistik mehrere Jahre in St. Petersburg, wo sie als Korrespondentin für niederländische und russische Medien arbeitete. Für ihren Roman Die niederländische Jungfrau (Suhrkamp, 2011) wurde sie mit dem BookSpot Literatuurprijs und dem Literaturpreis der Europäischen Union ausgezeichnet. Bei Hanser erschienen ihr viel gelobter Roman Aus dem Licht (2019) und Phon (Roman, 2021).

Bücher von Marente de Moor
Phon

Phon

Marente de Moor

„Vielleicht dreht sich das Leben ja darum, welche Geschichte wir beschließen zu erzählen.“ – Der neue Roman von Marente de Moor

Manchmal klingt es wie Trompetenstöße. Dann, ...

Zum Buch
Aus dem Licht

Aus dem Licht

Marente de Moor

Als Valéry Barre 1890 in Frankreich den Zug besteigt, will er seine neueste Erfindung zum Patent anmelden. Er hat den ersten Film der Welt gedreht. Das 20. Jahrhundert steht vor der Tür: Neue ...

Zum Buch
Alle Bücher von Marente de Moor

Marente de Moor

Termine

Marente de Moor: "Phon" im Rahmen des "Tübinger Bücherfests". Moderation: Dorothee Kimmich | Zur Veranstaltungs-Website

Tübingen
Bürgerheim (Bei Regen: Lamm, Ev. Gemeindehaus),
Schmiedtorstraße 2,
72072 Tübingen

Marente de Moor: "Phon".

Münster
Literaturverein Münster,
Mauritz-Lindenweg 52,
48145 Münster

Marente de Moor: "Phon". Moderation: Klaus-Georg Loest. Musikalische Begleitung: Nils Rabente, Flügel. Im Rahmen der Bielefelder Literaturtage | Zur Veranstaltungs-Website

Bielefeld
Stadtbibliothek / Literaturbühne im EG,
Neumarkt 1,
33602 Bielefeld

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Awards

Bibliographie

 2019 Aus dem Licht. Roman. Aus dem Niederländischen von Bettina Bach