Klaus Reichert

Klaus Reichert, 1938 in Fulda geboren, studierte Philosophie und Sprachen in Marburg, London, Gießen und Frankfurt am Main, danach arbeitete er als Lektor,Übersetzer und Herausgeber moderner und klassischer Autoren. Er ist emeritierter Professor für Anglistik und Amerikanistik in Frankfurt am Main. Von 2002 bis 2007 war er Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Klaus Reichert lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.


Bücher von Klaus Reichert

Lesenlernen

Lesenlernen

Klaus Reichert

Mit dem Staunen des Kindes über Wörter und Worte beginnt dieses Buch, es folgt die Lese-Autobiographie des Heranwachsenden: "Jeder Autor war ein Abenteuer, das bestanden werden wollte", bekennt ...

Zum Buch

Die unendliche Aufgabe

Die unendliche Aufgabe

Klaus Reichert

Seit es eine Tradition der literarischen Übersetzung gibt, gibt es auch einen Streit darüber, wie übersetzt werden soll. Geht es um den "Geist der Sprache" oder um die so genannte ...

Zum Buch

Der fremde Shakespeare

Der fremde Shakespeare

Klaus Reichert

Shakespeares Stücke sind in ihrer Rätselhaftigkeit bis heute eine Herausforderung. Klaus Reichert unternimmt es in den vorliegenden Studien und Aufsätzen, das dialektische Spiel von Ferne und ...

Zum Buch

Alle Bücher von Klaus Reichert

Klaus Reichert

Awards

2013 Wilhelm Merton Preis für europäische Übersetzungen

2010 Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt

2007 Preis der Kritik

1996 Hessischer Kulturpreis

1983 Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag sind erschienen
1998 Der fremde Shakespeare
2004 Die unendliche Aufgabe. Zum Übersetzen
2006 Lesenlernen. Über moderne Literatur und das Menschenrecht auf Poesie

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl) 
1992 Kehllaute. Gedichte
2001 Wär ich ein Seeheld. Gedichte
2004 Welt-Alltag der Epoche. Essays zum Werk von James Joyce