Julia Kospach

© Rita Newman

Julia Kospach

Julia Kospach, Jahrgang 1968, studierte Linguistik und Slawistik in Wien und Paris, arbeitete bis 2004 als Literaturredakteurin des Nachrichtenmagazins "profil", anschließend als Mitarbeiterin André Hellers für dessen internationale Kunst- und Kulturprojekte. Seit 2006 freie Autorin und Journalistin, schreibt sie für in- und ausländische Medien (Frankfurter Rundschau, Berliner Zeitung, Der Bund, Der Standard, Universum Magazin, Literatur & Kritik u.a.) über Literatur, Kulturgeschichte, Reisen, Natur und Garten. Julia Kospach lebt in Wien.

Julia Kospach

Awards

Bibliographie

Im Sanssouci Verlag sind erschienen
2007 Der grüne Daumen. Mit Illustrationen von Christopher Fellehner
2009 Wien. Eine Melange

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
2003 André Heller/Julia Kospach: Augenweide
2004 Das Gartenspiel
2006 Rolf Hosfeld (Hrsg.): Kulturverführer Wien
2008 Letzte Dinge. Ilse Aichinger und Friederike Mayröcker. Zwei Gespräche über den Tod